Illustrationen

2005 hatte ich das große Glück, unter mehr als 80 Bewerbern aus Deutschland und der Schweiz diejenige zu sein, die das Märchenbuch "Zwerge, Riesen und Nökelmänner" von Dr. Darius Weber gestalten durfte. Ich hatte vollkommen freie Hand und illustrierte so innerhalb eines halben Jahres die fast hundert Märchen mit Tusche und Feder.

Der Typ rechts war meine absolute Lieblingsfigur, Mulay hieß er, ein äußerst sympathischer Charakter, den Darius Weber sich da ausgedacht hatte.

Ich stellte ihn mir immer wie so eine Art orientalischer Gregory Peck vor, und hatte eine Menge Spaß ihn zu zeichnen.

So Spaß es auch macht, die Dinge frei aus dem Kopf zu entwerfen, so knifflig ist es natürlich bisweilen auch.

Ich weiß noch, dass ich bei dem Teufel links zuerst mit einer Taschenlampe vor dem Spiegel hantierte, um diese typisch dia-bolischen Schatten eines von unten angestrahlten Gesichts möglichst genau wiedergeben zu können.

Apropos Gregory Peck - er diente mir auch als Vorbild für eine andere Geschichte. Naja, irgendeinen Anhaltspunkt muss man ja schließlich haben ...

Es war jedenfalls eine wunderbare Aufgabe, an die ich noch heute gerne zurück denke.

Das Buch ist im Alban Treuhand Verlag AG erschienen, unter der ISBN3-952-0991-4-7

Ich nehme an, dass es mittlerweile vergriffen ist, aber bei booklooker

oder ebay kann man es noch erwerben.

Acht Märchen-illustrationen, die ich 2005 mit Feder und Tusche für eine Versteigerung während der Kinderbuchmesse in Lörrach gezeichnet habe. Außer den Materialkosten ging der ganze Erlös an die Organisation KIK (Kind im Krankenhaus), welche für kranke Kinder und deren Eltern wertvolle Arbeit leistet.

Burg Rötteln 

bzw. das

"Röttler Schloss", wie es von den Alemannen schmeichelhaft genannt wird, erfreut sich

nach wie vor

großer Beliebtheit. Diese Federzeichnung hier war eine Auftragsarbeit

aus dem Jahre 2009.

Geschenk für einen Klassik-Liebhaber:

Franz Schubert und

Richard Wagner

schwarze Tusche auf braunem Papier mit Weiß erhöht

Illustrationen für die Spatz-Zeitung Basel (2012, Auflage 252.000 Exemplare)